Profanity + Punish

Profanity + Punish

Konzert | Death Metal, Tech Death Metal

Profanity:
Der Underground bebt seit 1993 unter den Klängen von Profanity. Dabei legten die Augsburger Tech Death Metaller mit ihren Alben „Shadows To Fall“ (1997) und „Slaughtering Thoughts“ (2000) sowie der 2002er Tour als Support von Cryptopsy und ihrem Auftritt auf dem Maryland Death Fest 2004 an der Seite von u.a. Misery Index und Exhumed ein beachtliches Fundament. Danach wurde es etwas ruhiger um die Band, die es nun aber nach der EP „Hatred Hell Within“ aus 2014 mit einem neuen Longplayer nochmal wissen will. Das neue Monstrum „The Art Of Sickness“ wurde unter der Aufsicht von Produzent Christoph Brandes in dessen Iguana Studios (Spheron, Imperium Dekadenz, Necrophagist u.v.a.) eingezimmert und wurde im April 2017 durch Apostasy Records entfesselt…..

Weitere Infos:
profanitydeathmetal.bandcamp.com
www.facebook.com/ProfanityDeathMetal

Punish:
Die Deathmetal Band PUNISH hat in ihrer bisher 20 jährigen Laufbahn einen sehr eigenwilligen Stil entwickelt. Auf den bisher veröffentlichten 5 Alben und 2 EP’s bietet sie anspruchsvollen Deathmetal mit vielen verschiedenen Elementen, abgefahrenen Riffs, Soli und etlichen Takt- und Tempowechseln. Oft wurde die Band deshalb dem technical Deathmetal zugeordnet, was ihrer Musik allerdings nicht ganz gerecht wird. Trotz technischem Anspruch und frickeligen Passagen haben die Songs stets eine Eingängigkeit, die vielen anderen Bands abgeht.

Weitere Infos:
www.punish.ch
punish1.bandcamp.com
www.facebook.com/PunishMusic

 

 

 

 

Eintritt: € 09,00 | € 07,00 (für Mitglieder)

Comments are closed.