Lada + René Huthwelker + MC Homunculus Prime

Lada + René Huthwelker + MC Homunculus Prime

LADA_Photo_by_Florian_Rosier2„Instrumentale Musik lässt sich, und wie sollte das auch anders sein, am besten durch sich selbst beschreiben. Alles andere sind nur Fußnoten, in etwa:

1) Fee Kürten spielt nicht nur bei Lada, sondern musiziert auch unter dem Namen Tellavision
2)  Carl-John Hoffmann ist außerdem Mitglied der Gruppe Katzenkönig und
3)  ist gemeinsam mit Thomas Klein schließlich Teil des KrachKistenOrchesters.

Ansonsten wären da ein Schlagzeug, zwei Synthesizer, eine Gitarre und ein Gesang wie aus dem zugemauerten Raum hinter der Wand, in dem es ausgiebig rumort und spukt.
Nur eben nicht ätherisch und dünn, sondern genussvoll. Zurückhaltung ist hier Ausdruck eines Willens, kein Zeichen fehlender, sondern sich sammelnder Kraft. Diese kann in unterschiedlichster Form hervorbrechen, als perkussives Gitarrenspiel, federnde Grooves, weite Melodiebögen oder kleine akustische Spiralnebel. Lada spielen Krautrock ohne Knoten.“

„Von Anfang an war klar: Das Zusammentreffen von Tellavision (Fee Kürten) und Niedervolthoudini (Carl-John Hoffmann und Thomas Klein) in Hamburg würde nicht ohne Folgen bleiben. Aus langen gemeinsamen Sessions erstand ein sechsarmiges Monster namens LADA.

Mit fließenden Bewegungen formte es seine erste Veröffentlichung “Trouble Hat”. Auf ihr verbinden sich Aufnahmen aus dem eigenen Studio mit improvisiertem Live-Material. Gemischt und gemastert wurde sie von LADA selbst, und das wiederum im eigenen Studio. Wie auch die furiosen Liveauftritte LADAs ist diese EP das Ergebnis ihrer Bereitschaft, Ideen nachzugehen, zu ergreifen und zusammenzuführen, ohne starre Konstruktionen aus ihnen zu machen. Synthesizer, Schlagzeug, Gitarre und lautmalerische Vocals transformieren Einfälle zu Zwischenfällen von packender Kraft und bezwingender Schönheit.“

René Huthwelker will be starting the evening with their modular synth art.

 Aftershow: MC Homunculus Prime (wave, glam, synth, post-punk, noise)

 http://bloodyhands.net/lada

http://lada.bandcamp.com/music

 

 

 

 

 

 

Eintritt: € 8 | € 6 (für Mitglieder)

Comments are closed.