Malm + Sooma

Malm + Sooma

Konzert | Noise Rock, Grunge, Punk

MALM
Kein Stück leiser, präsentieren sich malm brachial, kompromisslos, roh und unangepasst wie eh und je! Herrlich wie die vier Herren ihren Höllenritt gegen die fiesen Attacken des Alltags antreten.
Marco am Bass gibt uns ordentlich die Sporen und brettert derart intensiv, als ob zwei Basser, wie zu malms Anfangstagen, uns das Hirn zermalmen. Seit 1998 malträtiert Matthew kernig die Stöcke am Schlagzeug und klingt dabei wie frisch verliebt, aufregend! Überall Schmetterlinge, überall Zecken…… Sägend fett und nervenzerfetzend haut dir Holger die kranke Gitarre durch´s Gebälk, yes!
In der Stille geboren, vom Lärm erschlagen.
Die deutschen Texte, authentisch, ehrlich, morbide, viel zu
wahr, geschrien, gelebt und verfasst von Ali. Aufstände, Tumulte, Krawalle, überall, als Krebsgeschwüre der Gesellschaft.Ein kleines bisschen krank ist dieses Noise-Gewitter schon, aber was ist nicht krank und wer legt fest was sick ist?
Es gibt keine Alternative zu malm, es gibt nur malm, also merke dir malm!
Seit langem eine feste Institution im Untergrund, egal ob
Hippie-Fest, Hardcore-Bowl, Punk-Pogos, Kaffekränzchen,
Taubertal-Festival, malm ist überall und nirgends zu
Hause, aber stets willkommen. Mit endlos vielen Bands
teilte malm schon die Bühne, ob mit Nomeansno,
Removal, Harmful, Murphys Law, Knorkator, die
Kassierer, Seven that spells, Ufo Mammut, Dyse, die
seligen Mars, Volt und Co.
malm lässt dich nicht los! malm nimmt dich in den Arm,
schüttelt dich durch, lässt dich in der Ecke stehn, aber
niemals allein. Also, Scheibe rein und dann einfach nur
ab!

www.facebook.com/merkedirmalm
www.merkedirmalm.de
www.merkedirmalm.bandcamp.com

 

SOOMA
tauchen direkt aus dem Kern der Rockmusik auf und reduzieren diese auf ihr Maximum. Auf Umwegen würde sonst nur unnötig Energie abfließen und wo diese hin muss, ist klar: direkt unter die Haut. Rohe Kraft, schelmische Präsenz und greifbare Emotion sind in der Musik von SOOMA verkörpert.
SOOMA, bestehend aus Yannick Consaël (Gitarre/Gesang), Fidel Aeberli (Schlagzeug) und Victor Rassov (Bass), sollen auch im Wohnzimmer klingen wie eine ihrer dynamischen Liveshows, denn wirklich zuhause fühlt sich die Band erst auf der Bühne. Dort kann sich die Kraft ihrer Musik ungehemmt entfalten. Dazu braucht es lediglich Lärm und Resonanz. SOOMA ziehen das Publikum zu sich hin und fesseln es mit der ansteckenden Energie ihrer Liveperformance. Funktionieren tut das immer, denn SOOMA geben dem Publikum, durch ihre Energie und Musik, nie weniger als alles.
Anhören kann man sich das auf dem im November 2017 erschienen Debütalbum «SOOMA», der 2014 in Zürich gegründeten Band. Die Platte handelt von zeitlich begrenzten Erlebnissen des Glücks, von Wahrnehmungsverschiebungen, Beklemmung und Schmerz –
aber auch von Liebe und Lebenslust. Ihre Musik prügelt und kratzt, doch die warmen, rohen Klänge dieser live und auf analoge Bänder eingespielten Songs, lassen die Aufnahmen auf ganz eigene Art strahlen. SOOMA führen in so manchen düsteren Abgrund, aber sie tun es mit einer mitreißenden Wucht, die Leben einhaucht.

www.soomaband.com
www.facebook.com/soomaband
www.sooma.bandcamp.com

Eintritt: € 10 | € 8 (für Mitglieder)

Comments are closed.