Salon Riot Special #4 Spoken Word w/ Furat Abdulle

Salon Riot Special #4 Spoken Word w/ Furat Abdulle

Spoken Word | Lyrik

Furath Abdulle
Zum Auftakt einer netter Konversation sollte man die Frage „Wie definierst du dich?“ anstelle der Frage „Woher kommst du?“ stellen, so der Vorschlag von Furat Abdulle. Die Spoken Word Künstlerin bringt eine Erfahrungswelt eines Teils der Bevölkerung zur Sprache, der unsichtbar zu sein scheint, ein – und zwar: Schwarze Lebensrealitäten. Derzeit studiert sie im Master das Fach Digital Humanities. Als Vorstandsmitglied der Rosa-Luxemburg-Stiftung Rheinland-Pfalz hat Furat Abdulle Veranstaltungsreihen wie Black History Month oder Genozid und Koloniale Kontinuitäten mitorganisiert. Als Community Organizer war sie in die Konzeption und Durchführung der 2. Jahreskonferenz der UN Decade for People of African Descent involviert. Vor kurzem nahm Furat Abdulle in Freiburg an dem Panel zu „Heute nur geschlossene Gesellschaft“ – Eine Debatte über strukturellen Rassismus teil. Wir freuen uns sehr, dass Furat Abdulle im Juli wieder nach Freiburg kommen und als Spoken Word Künstlerin ihr neues Programm zeigen wird.

Auf Einladung von Here and Black, Our Voice und dem Slow Club.
/Ein Salon Riot Special

Eintritt: 8,-/6,-/0*,- €
*für geflüchtete Menschen ist der Eintritt frei

Aftershow:
DJ Viper3000 (FemBPM)

Weitere Infos:
www.facebook.com/HereAndBlack
www.hereandblack.org
www.facebook.com/SlowClubSalonRiot

Eintritt: € 8 | € 6 (für Mitglieder)

Comments are closed.