Elektroscope Club Night

Elektroscope Club Night

Party | Elektro, Techno, House

Es ist Zeit für schöne Aussichten!
Damit der mit Tanz beginnende Mai auch im Verlauf gebührend betanzt wird, hier die kommende Elektroscope Clubnight im Slowclub Freiburg am 18. Mai.

Wir freuen uns ganz besonders, Euch dieses Mal einen flotten Vierer kredenzen zu dürfen. Und dies im wahrsten Sinne des Wortes. Es wird flott, es wird deep, es wird bunt und es wird mit Sicherheit heiß und flauschig.

Und very very special: Zum ersten Mal gibt’s bei der Elektroscope ein Live Set!!!


Yolanda Frei  (wuza/slowereastside (Berlin):

The most precious moments are the ones in which you deeply realize that life is happening right now. Not tomorrow. Not yesterday. Just now. Yolanda Frei tries to reflect and keep these rare feelings in her tracks. Each tune is a snapshot of a certain mood, a certain time which stays in memory through her music. Former rockchild and vocalist of several bands, Yolanda discovered the opportunity to produce music completely independent from others by diving into electronic music. Her sound is defined by analog synths and field recordings constantly grooving around smooth 100bpm.
Yolanda wird uns mit einem Live Set beehren.

 

 

JAN × NEU ((Irrlicht Konzepte / Traumschmiede):

Der Weg ist das Ziel, die dazu passende Musik kommt von Jan: mal neu, mal alt, mal schnell, mal langsam oder einfach nur mal wieder.  Hauptsache verspielt, kitzelnd, schiebend und deep wie sonst nur der Marianengraben.

 

 

 

 

 

Diana (Fjordfest):

Immer schön geschmeidig bleiben. Aber gerne auch mal durchdrehen. Diana fühlt sich wohl im Downtempo, liebt gemütliche Wohnzimmerstimmung, aber hat auch nichts dagegen, wenn sich daraus eine wilde Party auf dem Dancefloor entwickelt. Du wirst dich noch flundern….

 

 

 

 

 

 

 

Apollo Plastik (Freiburn/Zerzura):

     Geboren in der Sonne, aufgewachsen in der Vielfalt Haifas (IL), einer von Koexistenz geprägten Stadt. Seine Magie ist eine musikalische Kreuzung von Kultur und Kontrast – ein Aufeinandertreffen von Ost und West, Tag und Nacht, Erde und Weltraum. Melodisch und tief, mal erdig, mal dirty, schickt er seine Zuhörer auf eine Reise in die Wüste – ein Ort, in dem alle gleich, geliebt und frei sind.

      

 

 

 

 

 

 

Eintritt: € 10 | € 8 (für Mitglieder)

Comments are closed.